DER ORDEN DES MELCHIZEDEK

Priest of the Order of Melchizedek -

Einweihung in den Orden des Melchisedek

 

Der Weg des Melchizedekordens leitet uns durch die Inspiration und lehrt uns seine Kräfte mit der Reinheit des Herzens anzuwenden, nicht zu missbrauchen, sondern damit dazu beizutragen, dass die Menschheit sich auf ihrem spirituellen Weg weiterentwickelt.
Die Lehren des Melchisedekordens werden weitergegeben an Menschen die offen sind für die spirituellen Veränderungen des neuen Zeitalters.
Die Tradition des Melchisedekordens begann vor circa 4000 Jahren und verbreitete sich in verschiedene Kulturen, wie in Assyrien und Babylon und vermischte sich mit den Ägyptischen Mysterien.
Die ägyptischen Pharaonen und Priester hüteten dieses geheime Wissen, änderten dieses selten, sondern fügten neues Wissen dem Alten hinzu, ohne das Alte deshalb abzuändern.
Die mystischen Kulte des alten Ägyptens waren nur den Priestern und Pharaonen zugänglich und wurden von diesen geheim gehalten.
Die Lehren der hohen Priester des Melchisedekordens werden wieder von den Mysterienschulen gelehrt. Männer wie Platon, Sokrates u.a. wurden von den Mysterienschulen beeinflußt. Sowohl Paracelsus, als auch Isaac Newton waren Priester des Melchisedekordens.
Dieser Orden geht auf Melchisedek zurück, König von Saalem. Er hat Abraham eingeweiht und dieser gab die Lehren dann weiter.
Heute, da das Neue Zeitalter den Menschen dazu reif macht, werden diese Lehren wieder einem größeren Kreis zugänglich gemacht. Aufgrund der Bewusstseinsveränderung der Menschheit ist es möglich diese Riten den Interessierten zugänglich zu machen, ohne dass schwere Aufnahmeprüfungen nötig sind.
Die Lehren des Melchisedekordens sind sehr subtiler Art und werden nicht direkt weitergegeben. Der Schüler bekommt in den 2 Graden insgesamt 19 Einweihungen, die seine Bewusstseinsstufe und die Aurafrequenz erhöhen. Dadurch bekommt er intuitiven Zugang zu den alten Kenntnissen, in der Weise, dass er sie intuitiv erkennt.
Es werden also keine Lehren oder Geheimnisse weitergegeben, abgesehen von den Einweihungsritualen und Anwendungen, die auch geheim sind. Nach diesem Kurs, bekommt der Schüler intuitiven Zugang zu den Lehren und ist fähig, andere in den Melchisedekorden einzuweihen.

Die Einweihungen können bis zu einem Monat nachwirken, um die Auraschwingung zu erhöhen, was oftmals Reinigungsprozesse zur Folge haben kann.


Die Einweihungen im Einzelnen:

Einweihung in den 1. Grad: Shakti
Diese Einweihung Shakti bringt Liebe, Mitgefühl und Harmonie in Ihr Leben. Es ist ein spezielles Geschenk des Ordens.

Einweihung in den 2. Grad: Erdung

Diese Einweihung erdet den Schüler und trägt zur Stärkung des Realitätsbewusstseins bei.

Einweihung in den 3. Grad: Geistige Fähigkeiten

Diese Einweihung führt dazu, besser zwischen subjektiv und objektiv zu unterscheiden und eine Situation unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachten zu können.

Einweihung in den 4. Grad: Kommunikation

Diese Einweihung hilft in Kommunikation zu den Geistführern des Melchisedekordens zu treten.

Einweihung in den 5. Grad: Integration der Rechten und Linken Gehirnhälfte


Einweihung in den 6. Grad: Alfa Omega Schutz

Dieser Schutz kann verwendet werden, wenn Sie die Gegenwart negativer Energien oder physischer Gefahren spüren.

Einweihung in den 7. Grad: Entwicklung des Bewusstseins


Einweihung in den 8. Grad: Entwicklung des Mitgefühls

Hilft zu verstehen, dass alle Menschen Geschwister sind und als solche behandelt werden sollten.

Einweihung in den 9. Grad: Reinigung des Kausalkörpers


Einweihung in den 10. Grad: Spiritualisierung des Chakrensystem

Diese Einweihung erhöht die Frequenz des Chakrensystems, wodurch der Zugang zur höheren Energie vereinfacht wird.

Einweihung in den 11. Grad: Einweihung um Courage zu bekommen


Einweihung in den 12. Grad: Energetisierung

Diese Einweihung arbeitet auf Auraebene, und umgibt die Stellen, wo sich Traumen befinden, mit einem Schutzschild aus Licht. Dadurch wird die Energetisierung des physischen Körpers gefördert.

Einweihung in den 13. Grad: Einweihung in das Licht

Diese Einweihung fördert die Energetisierung unserer inneren und äußeren Organe. Sie aktiviert eine große Menge weißen Lichtes zum Zwecke der Energetisierung.

Einweihung in den 14. Grad: Einweihung zur Entfernung von Implantaten

Diese Einweihung entfernt jedes von Astralwesen und Außerirdischen eingepflanzte Implantat.

Einweihung in den 15. Grad: Einweihung in die Meridiane

Diese Einweihung hält Ihre Meridiane im Gleichgewicht. Sie hat die Wirkung die Meridianenergien richtig fließen zu lassen.

Einweihung in den 16. Grad: Spiritueller Aufstieg

Diese Einweihung hält die Aura in einer höheren Frequenz, welche den Kontakt zu den Geistführern des Melchisedekordens erleichtert.

Einweihung in den 17. Grad: Frequenzerhöhung des Mentalkörpers

Auch diese Einweihung erhöht die Schwingungsfrequenz, diesmal die des Mentalkörpers, ebenfalls zur Erleichterung des Kontaktes zu den Geistführern des Melchisedekordens.

Einweihung in den 18. Grad: Einweihung in die Freude

Diese Einweihung bringt die Schwingungen der Freude. Durch diese Frequenzänderung werden Sie Freude und Freudegefühle anziehen.

Der 19. Grad: Einweihung in die Kugel der Klarheit

 

 

Vorbedingung:
Keine

 

Die Einweihung:
Von diesen 19 Einweihungen werden die ersten 11 Weihen in einem Ritual als 1.Grad und die nächsten 8 Weihen als 2.Grad weitergegeben, wobei die letzte vom Schüler selbst durchgeführt wird.
Achtung, sehr lichtvolle Energie! Der Zeitabstand zwischen den Weihen sollte bei Anfängern mind. 1 Woche bis max. 21 Tage sein. Bei Reiki-Meistern genügen 1-7 Tage. Vor Beginn der Einweihung erhalten Sie von mir ein Lehrskript (Word-Datei) per Mail. Nach Erhalt der 19 Grade bekommen Sie ein Zertifikat per Post zugesandt und erhalten die Berechtigung selbst Einweihungen vorzunehmen.

 

Energieaustausch

  • Einweihung in den Orden des Melchizedek Ferneinweihungen

          >> 80 € (p. Vork.)

 

 

Sie wünschen eine individuelle Beratung, haben Interesse an einer Einweihung?

Nutzen Sie mein Kontaktformular.